Dr. Klaus Dreessen Autor
Dr. Klaus DreessenAutor

Rezensionen

 

 

Rezensionen zum ersten Buch "Spurensuche - auf der Fährte zum deutschen Sonderweg" im Wortlaut:

 

Wochenzeitung "Junge Freiheit" Nr. 23, 02. Juni 2017

Frisch gepresst
Sonderwege. Mit ihrer Darstellung durch amtlich bestallte Historiker nicht sonderlich zufrieden, hat sich der promovierte Volkswirtschaftler Klaus Dreessen selbst in die deutsche Geschichte vertieft.
Rezension_Junge Freiheit_Jun2017.pdf
PDF-Dokument [212.8 KB]

 

LION - Das offizielle Magazin der Lions Clubs Deutschland, Nov. 2016

Wulf Mämpel: Lektüre für Geschichtsmuffel
LF Klaus Dreessen gibt Nachhilfe in deutscher Geschichte und viel mehr
Rezension_LION-2016-11.pdf
PDF-Dokument [94.7 KB]

 

Einzelne Zitate:

  • "eine erstaunlich zutreffende Analyse"
  • "ein umfassender Überblick über die deutsche Geschichte von der Gründung des Heiligen Römischen Reiches bis in die Neuzeit"
  • "eine höchst aufschlussreiche Geschichtsdarstellung"

 

Auszüge aus Rezensionen:

  • "Dem Autor gelingt es, einen fundierten und detaillierten Einblick in die deutsche Geschichte zu geben, ohne sich in kleinteiligen Erörterungen zu verlieren. Stattdessen behält er bis zuletzt das große Ganze im Blick und verhilft dem Leser somit nicht allein zu einem Wissen über historische Fakten, sondern erschließt ihm in kompakter Form die deutsche Geschichte als Gesamtgefüge. So etwas ist höchst selten, vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass Dreessens schlüssige Darstellung historischer Zusammenhänge  an historischen Wahrheiten Maß nimmt, diese gewissenhaft (wenn auch zuweilen in erfrischend deutlichen Worten) interpretiert und dabei nicht ideologisch verbrämt ist. Alles in allem eine sehr lohnenswerte Lektüre nicht nur für Geschichtsinteressierte, sondern für jeden, der Deutschlands Vergangenheit und Gegenwart besser verstehen lernen möchte." (Benjamin Kramer)

 

  • "Das Buch beleuchtet die deutsche Gweschichte endlich einmal von einem ganz anderen Blickwinkel, ausgehend vom Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. Der Autor schlägt mit diesem Buch eine Brücke über die zwölf Jahre des Nationalsozialismus  hinweg in den hundertfach längeren Zeitraum der deutschen Geschichte von ihren Anfängen bis in die Neuzeit. Unbefangen schwimmt er - wenn es sein muss - auch gegen den Mainstream der veröffentlichten Meinung und präsentiert seine oft überraschenden Erkenntnisse auf der Grundlage einer analytisch fundierten Logik, die sich aber immer an historischen Wahrheiten orientiert." (Wulf Mämpel, In: LION, Lions Clubs International, November 2016)

 

  • "Mit der Darstellung amtlich bestallter Historiker nicht sonderlich zufrieden, hat sich der promovierte Volkswirtschaftler Klaus Dreessen selbst in die deutsche Geschichte vertieft. Beherzt orientiert er sich und den Leser zunächst über die ersten tausend Jahre vom Ausklang der Völkerwanderung bis zum Dreißigjährigen Krieg. Ein zweiter, bis zur Gegenwart führender Band soll folgen." (Matthias Bäkermann, Junge Freiheit, 2. Juni 2017) 

 

 

Leserzuschriften

  • "Nachdem ich von Ihrer SPURENSUCHE so begeistert war, habe ich diese auch vielfach verschenkt und dabei nur ähnlich positive Reaktionen vernommen". Dr. D. M. 

 

  •  Am 07.03.2018 um 00:17 schrieb Dr. Winfried Rathke:

    Lieber Herr Dreessen,

    Ihr Buch "Spurensuche" hat mich sehr begeistert. Einmal ist es Ihr Detailwissen, und die Fähigkeit die verwirrende Vielfalt der Geschichte gut verständlich zu machen, dann auch der mitreißende Stil Ihrer Darstellungen, die mich beeindruckten. Die unglaubliche Verquickung von weltlicher und klerikaler Macht, die soviel Unheil anrichtete, haben Sie ungeschminkt und sympathisch geschildert (und gegeißelt) Ganz großes Kompliment !!! Es ist eines der wenigen Bücher, die mich von Anfang bis Ende in den Bann zogen und nicht mehr losließen.

 

  •  " . . war mir die Schilderung des großen Bogens von der Völkerwanderung bis nach dem 30jährigen Krieg mit teils Bekanntem, teils Neuem, immer aber Fesselndem ein Vergnügen. Ich bin auf den nächsten Band gespannt!!!" Prof. Dr. G.J.K

 

  • "Es ist eine komprimierte, eindringliche,"flotte Schreibe", die sich gut lesen läßt, weil sie auch alles Wesentliche enthält." Dr. W.M.

 

  • "Ich habe Ihr Buch mit großem Interesse gelesen und inzwischen bereits weiterverliehen. Es steht auf meiner „Geschenkliste“ für Freunde und Bekannte." H.D.H.

 

  • "In jedem Fall ein lohnendes Buch,weshalb ich schon sehr auf die Fortsetzung gespannt bin." Dr.D.M.

 

  • Ich freue mich sehr, dass Ihr wunderbares Buch nun auch allen Interessierten zugänglich ist. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir bei Erscheinen des 2. Teiles eine kurze Nachricht zukommen ließen." B.S.

 

 

Rezensionen zum zweiten Buch "Hitler - wie lange noch?": 

 

LION - Das offizielle Magazin der Lions Clubs Deutschland,
Febr. / März 2018

Wulf Mämpel: Deutsch - was ist das?
LF Dr. Klaus Dreessen macht sich auf die Spurensuche
Rezension_Lion- 2018.pdf
PDF-Dokument [576.4 KB]

 

Leserzuschriften

 

"Spannend und packend, dennoch leichte und unterhaltsame Lektüre, anknüpfend an Teil 1 der Spurensuche des Autors Das Buch  zeichnet sich aus durch eine sehr sorgfältige Recherche, eine hervorragende Dokumentation und eine mutige Analyse entgegen dem Mainstream und der political correctness unserer Zeit. Dem Autor ist Respekt zu zollen für die Benennung von unliebsamen Themen.“ B.S.

 

"Der Band zeichnet sich durch grandiose akribische Recherchen aus.Endlich mal wieder Geschichte in seiner Vielschichtigkeit und trotzdem stringent auf das Wesentliche ausgerichtet. Ihre historische Themenbearbeitung ist nicht wie früher im Unterricht allein exemplarisch verschlankt. Mein Kompliment für Sie als Autor. Es ist ein Gewinn  und Genuss den Band 2 weiter zu lesen." N.F.

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© - Dr. Klaus Dreessen